RK 440 Z – 25kg
Kalklösemittel
inkl. Zinkschutz

 114,60

Für Oberflächen aus verzinktem
Stahl.

Beschreibung

„RK 440 Z“ Entkalkungs- und Reinigungsmittel mit Zinkinhibitor.

 

 

 

 

Zusätzliche Information

Gewicht 26.5 kg
ZUSÄTZLICHE INFORMATION

"RK 440 Z" findet in folgenden Bereichen seine Anwendung:
– Rohrleitungen
– Wärmetauscher
– Tischkühler
– Kühltürme
– Oberflächen allgemein

Materialien:
"RK 440 Z" kann auf folgenden Materialen eingesetzt werden:
– Auf jeder Oberfläche
Wir empfehlen stets einen Verträglichkeitstest an einer unauffälligen Stelle.

Eigenschaften:
"RK 440 Z" zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus:
– Entfernt Kalk-Rost Gemische mit überwiegendem Kalkanteil
– Entfernt Karbonate
– Kalklösekraft beträgt ca. 2,5kg / kg Kalk

"RK 440 Z" wird erfahrungsgemäß wie folgt eingesetzt:
– Mittels Reinigungsgerät im Zirkulationsspülverfahren
– Mittels Druckerhöhungspumpe
– Tauchverfahren
– Max. 8 Stunden bei 20°C, Max. 4 Stunden bei 40°C
– Nach der Reinigung mit unseren "NEUTRAL 625" säurefrei spülen.

Empfohlene Einsatzkonzentration:
– 15-25%

Gebindegröße:
25kg (andere Gebinde auf Anfrage
Wegen der Vielseitigkeit der Anwendung und Arbeitsweise, können wir eine Verbindlichkeit nicht übernehmen.

Die Anwendungsgebiete:
Zur Behandlung von belegten Oberflächen in wasserführenden Systemen, zur
Entfernung von Kalk-Rost Gemischen mit überwiegendem Kalkanteil, Karbonaten,
und Schmutz. Entkalkung von Aggregaten jeglicher Art, wie z.B. Rohr- und
Plattenwärmetauscher, Kühltürme, Tischkühler, Rohrsysteme etc. aus verzinktem
Stahl.

Die Anwendung:

Zur Entkalkung zunächst das wasserführende System spülen, um lose Partikel
und Schlamm auszutragen.
"RK-440 Z" je nach Ablagerungsmenge bei 20 °C (max. 8 Std.) und guter
Raumbelüftung einsetzen.

Eine Temperaturerhöhung bis 40 °C verkürzt die Einwirkzeit auf max. 4 Std. Bei
Zirkulationsspülverfahren verkürzt sich die Einwirkzeit ebenso

Die Entkalkungsreaktion ist abgeschlossen, wenn bei weiterer Zudosierung von
"RK-440 Z" der pH-Wert auf ca. 1 – 2 konstant bleibt und nicht ansteigt.

Die Kalklösekraft beträgt ca. 2,5 kg / kg Kalk.

Nach der Reinigung sind die Anlagen und Geräte mit Wasser säurefrei zu spülen und
zu neutralisieren, z.B. mit "Neutral 625".

Die Einsatzkonzentration:
15 % bis 25 %

Gebindegröße:
25 kg (größere auf Anfrage)

Wegen der Vielseitigkeit der Anwendung und Arbeitsweise, können wir eine Verbindlichkeit nicht übernehmen.